Fretthold informiert: Bauherren profitieren von reduzierter Mehrwertsteuer

Davon profitieren Bauherren und sanierungswillige Hauseigentümer: Neuer VPB-Ratgeber

VPB Verband Privater Bauherren e. V.

Für Bauarbeiten, die zwischen dem 1.7. und dem 31.12.2020 erledigt und abgeschlossen werden, müssen nur 16 Prozent Mehrwertsteuer bezahlt werden, statt der bisher gültigen 19 Prozent - das haben am 29.6.2020 Bundestag und Bundesrat mit dem Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz verabschiedet und damit die Senkung der Mehrwertsteuer für das zweite Halbjahr 2020 beschlossen.

Alle wichtigen Details zu dieser Regelung hat der Verband Privater Bauherren (VPB) in seinem neuen Ratgeber „Mehrwertsteuersenkung 2020 – Was bedeutet das für private Bauherren?“ zusammengefasst. Der Ratgeber ist kostenlos. Interessierte können ihn ab sofort als pdf von der VPB-Website herunterladen.

Wer aktuell baut, kann von den Steuersenkungen profitieren, vorausgesetzt, die Arbeiten werden noch in diesem Jahr abgeschlossen. Diese Tatsache wird voraussichtlich Bauherren dazu veranlassen, Druck auf die Baufirmen auszuüben, damit ihre Immobilie noch in diesem Jahr fertiggestellt wird. Der VPB warnt vor übermäßiger Eile und vorzeitiger Abnahme!

Bei übereilten Abnahmen übersehen Bauherren oft Mängel, die sich dann später zeigen, mitunter sogar erst nach der Gewährleistungsphase, und auf denen Bauherren dann sitzenbleiben. Um das zu vermeiden, sollten Bauherren die Abnahme in jedem Fall mit ihrem eigenen unabhängigen Sachverständigen vorbereiten, um nichts zu übersehen. Das gilt auch für den Kauf eines schlüsselfertig sanierten Altbaus. Auch dort lässt sich im zweiten Halbjahr 2020 Mehrwertsteuer sparen. Ebenso bei einzelnen Sanierungsarbeiten im eigenen Heim.

Keine Ersparnis haben dagegen Privatleute, die eine Bestandsimmobilie von privat kaufen. Dabei wird ohnehin keine Mehrwertsteuer fällig.

Ratgeber „Mehrwertsteuersenkung 2020 – Was bedeutet das für private Bauherren?“

Ratgeber "Steuern-sparen-mit-Handwerkerrechnungen"

Quellen: www.eurobaustoff.de + www.vpb.de/mehrwertsteuersenkung2020.html